Expedition Niederrhein

Kaum ist das Festival vorbei, steht schon unser nächstes Projekt an:

 

Expedition Niederrhein

Eine Fahrrad-Kultur-Tour zu ungewöhnlcihen Orten

 

Am Sa, 20. + So, 21. Sept., jeweils von 11 - 18 Uhr gehen wir auf eine Entdeckungsreise durch

Moers, Neukirchen-Vluyn und den Krefelder Norden. An sechs Stationen erleben die Reisenden

eigens erschaffene Inszenierungen.Ensemble aus Berlin, Brüssel, Krefeld und Bochum zeigen

Slam-Poetry, Tanz, Theater, Comic-Kunst-Performance und mehr an ungewöhnlichen Orten.

 

Weitere Infos und Tickets: www.expeditionniederrhein.de

 
Das war das ComedyArts 2014

Der Umzug an den neuen Spielort war ein voller Erfolg!

 

Spätestens als am Samstag DUEL von 1300 Zuschauern mit Standing

Ovations abgefeiert wurden, waren die letzten Skeptiker von der

Ekstase-Tauglichkeit der neuen Halle überzeugt. Fast alle Abende

waren ausverkauft und die Künstler surften auf der einmaligen Stimmung.

Thomas Nicolai und Sascha Korf liefen als Moderatoren in der

Improvisation mit dem Publikum zur Höchstform auf, Saschas

Jagszenen mit einer Fotografin gehen in die Festivalgeschichte ein.

In den Pausen herrschte Sommerstimmung auf dem Boulevard,

gelegentliche Regenschauer untermauerten: Gut, dass wir ein Dach haben.

 

Für das Programm und das Konzept haben wir überwältigenden Zuspruch

von allen Seiten erhalten. Dieser Erfolg bestätigt uns in dem Plan, das

ComedyArts am neuen Ort dauerhaft zu neuen Höhen zu führen. Leider

hat die Halle noch nicht den in Aussicht gestellten finanziellen

Befreiungsschlag gebracht. Aber alle Beteiligten wollen gemeinsam Lösungen

finden, das Festival auch finanziell auf sichere Beine zu stellen.

 

Das ComedyArts 2015 findet wieder am letzten August Wochenende statt.

Ich freue mich drauf!

 

Holger Ehrich (Künstlerischer Leiter)

 

Hier links zu einigen Presseberichten:

 

WDR TV Bericht vom Festival Freitag

Backstage mit Ursus & Nadeschkin, onstage mit MoZuluArt und Impressionen vom Boulevard

 

NRZ/WAZ: Fotostrecke Freitag

NRZ/WAZ: Fotostrecke Samstag

 

  RP: Echter Humor kommt überall gut an

(Rückblick aufs Gesamtprogramm)

NRZ/WAZ Moers’ Comedy Arts Festival war ein voller Erfolg

(Rückblick aufs Gesamtprogramm)

NRZ/WAZ: Comedy Arts Festival: Hausparty mit schönen schrägen Tönen
(Samstagsprogramm)

NRZ/WAZ: Das sagen die Besucher zum neuen Veranstaltungsort

NRZ/WAZ: Kommentar: Die Halle funktioniert

RP: Frau Jahnke hat eingeladen

NRZ/WAZ: Fr. Jahnke hat eingeladen...

RP: Frenetischer Jubel für Carolin Kebekus


 
Das Programm ist da!

comedyarts_screen_rz3.jpg

Deutschlands ältestes

Festival für Humorkunst

erfindet sich neu!

 

Neuer Spielort: Das ComedyArts
zieht in die neue Festivalhalle am

Rande der Innenstadt. Die Abend-

vorstellungen sind damit endlich

regensicher.

 

Neuer Open-Air Bereich: Auf dem

Gelände vor der Halle entsteht wäh-

rend des Festivals der "Boulevard

der Attraktionen", ein Jahrmarkt der

Künste mit Schaubuden, Straßen-

kunst und leckerem Essen und Trinken.

Umsonst und draußen! [mehr]

 

Das Programm ist auf vier Tage

erweitert und bietet zwei Specials

mit Gerburg Jahnke + Gästen am

Donnerstag und Carolin Kebekus

am Sonntag. Am Freitag kommen

Highlights vergangener Jahre zum

"Best Of" und der Samstag holt

internationale Größen zum

"Humorgipfel" nach Moers. [mehr]

 

Die Festivalhalle ist mit ca. 1300

Sitzplätzen etwas kleiner als die

frühere Arena - also bitte rechtzeitig

Tickets sichern!

 

Ich freue mich auf einen

spektakulären Neustart!

Holger Ehrich (künstlerischer Leiter)

 

 

 

Lasst Bilder sprechen: Der Teaser 2014!



 

 


 
Das war ComedyArts 2013

"Zwischen Brüllern und Poesie: Verrückte Ideen und echte Komik-Kunst-Stücke" NRZ

"Publikum: gut gelaunt. Comedians: In Bestform" RP

arena_2013.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war ein rundum gelungener Abschluß der Open-Air-Ära. Zuschauer, Künstler und Crew

feierten noch einmal in der unvergleichlichen Atmosphäre der Sparkassen-Arena.

2014 geht's mit frischen Ideen in die neue Festivalhalle.

 

Vielen Dank an alle Künstler, Helfer und Unterstützer!

Ich freue mich aufs nächste Jahr,

Holger Ehrich (künstlerischer Leiter)

 

Aktuelle Infos erhalten Sie in unserem Newsletter und auf unserer Facebook-Seite.

Siehe rechte Spalte.

 

Die Presse klotzt mit zahlreichen sehenswerten Fotos:

NRZ:

Fotos Freitag

FotosSamstag

Fotos Sonntag

Rheinische Post:

Fotos Freitag

Fotos Samstag

Fotos Sonntag

Sparkassenkurier

Bildergalerie

 

Presseberichte

Zwischen Brüllern und Poesie (NRZ)

Letzte Lacher unter den Kastanien (NRZ)

Die Frisur sitze (NRZ/Freitag)

Comedy mit Trapez und Seil (RP)

Es gibt Eis, Baby! (WAZ zum Familiensonntag)

Abschied vom Kastellplatz (RP zum Familiensonntag und Resümee)

 

Unsere Pressemitteilung finden Sie hier .

becapella-34.jpeg

 
Das war das ComedyArts 2012

Fil redete und rockte die Sparkassen-Arena in Grund und Boden, KaiRo groovten und erhielten den "NRZ-Förderpreis für innovative Aufführungen". 1500 Kabarett-Fans, die größtenteils wohl erstmals bei uns waren, feierten WDR2-Lachen-Live mit Standing Ovations, Kinder und Erwachsene lachten gemeinsam über Ingo Oschmann beim Famliliennachmittag und die Klassik-Komiker Stenzel, Kivits & Menders bekamen den "Moerser Comedy Preis" der Sparkasse am Niederrhein. Dazu dreckiges Tanzen mit Annamateur, ein fliegender Israeli, strippende Schweden und vieles mehr. Fazit: Man muss dabei gewesen sein, um das zu glauben. Das Publikum bewies einmal mehr, dass in Moers echte Humorkunst gefeiert wird - von fein bis grob, aber immer jenseits des Üblichen. Und die Moerser gaben sich wieder wetterfest, als am Ende des Freitag Regen einsetzte: fast Alle blieben da.

 

Ich danke dem ganzen enthusiastischen Team, unseren Unterstützern und Sponsoren an allen Stellen und dem unvergleichlichen ComedyArts Publikum!

 

Holger Ehrich (Künstlerischer Leiter)

 

Unsere abschließende Pressemitteilung finden Sie hier .

 

Hier ein paar Pressestimmen:

 

NRZ/WAZ überregional
NRZ/WAZ lokal
NRZ/WAZ zum ComedyArts Spezial: WDR2 Lachen Live
RP überregional
RP zum Familiennachmittag
RP: FOTOSTRECKE

Sparkassenkurier (mit schöner FOTOSTRECKE)

 

extern_image.jpg

 
Das war das ComedyArts 2011

"Komödiantisches Feuerwerk" RP

"Eine ganz heiße Nummer" NRZ

 

2 von 3 Tagen trocken - angesichts der üblen Wetterprognosen fürs ganze Wochenende haben wir fast Glück gehabt. Humor und Geduld der Zuschauer am verregneten Samstag wurden aber einer harten Prüfung unterzogen. Dass die Meisten geblieben sind und Martin O am Schluß noch Zugaben liefern musste, spricht nicht nur für die Qualtät des Programms, sondern auch für die Festivalfans: Das Samstagspublikum bekommt vom Festivalteam einen Ehrenpreis! Auch die Künstler waren wieder komplett geflasht von der Stimmung in Moers - Die Festivallegende lebt weiter!

 

ComedyArts TV:

Hier ist ein link zu den Clips des ComedyArtsTV, die die Künstler kurz vor Beginn eingespielt haben. Er führt zu www.DerWesten.de, das Newsportal von NRZ/WAZ (die das ComedyArts TV gemeinsam mit uns umgesetzt haben).

=>  ComedyArts TV

 

Presseberichte:

NRZ/WAZ (Feuillton überregional)

NRZ/WAZ Festivalfreitag u. - samstag (Moers)

NRZ/WAZ - Festivalsonntag  (Moers)

Rheinische Post

WZ (Niederrhein)

NRZ/WAZ Fotostrecke Festivalsonntag

 

An dieser Stelle nocheinmal DANKE an alle Unterstützer Sponsoren und ehrenamtlichen Helfer!!!

 

Wir sehen uns wieder  im nächsten Jahr, dann wieder am traditionellen Termin:

Letztes Ferienwochenende = 24. - 26. August 2012

 

In der Zwischenzeit veranstalten wir weiterhin Kabarett- und Comedy Abende im BOLLWERK 107

2011: 30. Sept: Burger Queen // 19. Nov: Senkrecht & Pusch // 2012:  6. Januar: Sebstian Pufpaff // 24. Februar: Marius Jung // 23. März: Hennes Bender // 17. April: Wolfgang Trepper // 20. Mai: Die Echse

AUSSERDEM:

1. - 4 Dezember 2011:Der ComedyArts Weihnachtsclub

Weiter Infos: Bollwerk 107

 
Das war das ComedyArts 2010

"Moers bleibt die Spaßhochburg" RP

 

"Moers total verechst" NRZ

 

Das Wetter ließ uns mit einem blauen Auge davonkommen: Trotz schlechter Prognosen blieb es an drei von vier Tagen trocken, lediglich am Sonntag trübten Schauer die gute Stimmung. Dennoch hielten auch an diesem Abend viele aus und wurden von Malediva mit trockenem Humor belohnt.

 

Am Freitag begeisterte der ungewöhnliche Puppenspieler Michael Hatzius das Publikum und wurde mit dem Förderpreis der NRZ ausgezeichnet. Von ihm und seinem granteligen Reptil Die Echse wird man noch viel hören.

Der international gefeierte australische "Unusualist" Raymond Crowe feierte eine furiose Deutschlandpremiere und erhielt den Moerser Comedy-Preis "Henriettchen", gestiftet von der Kulturstiftung der Sparkasse am Nierderrhein.

 

Der eigentliche Star war wie immer das Festival selbst: Die humoristische Achterbahn durch Genre und Stile wurde vom legendären Moerser Publikum enthusiastisch gefeiert.

 

Impressionen gibt es auf der Seite des Festival-Veranstalters Kulturzentrums BOLLWERK 107 in einer

Fotogalerie


Und das sagt die Presse:

Bericht der NRZ

Bericht der RP


Fotos:

NRZ/WAZ Fotogalerie Freitag

NRZ/WAZ Fotogalerie Samstag

NRZ/WAZ Fotogalerie Sonntag

Fotogalerie der RP


2011 findet das Festival am Wochenende vor den Somerferien statt, 15. - 17. Juli.

 

Um die Wartezeit zu verkürzen, präsentieren wir vom 9. - 11. Dezember den

ComedyArts Weihnachts-Club,

eine winterliche Mix-Show im Moerser Kulturzentrum Bollwerk 107. (Weitere Infos demnächst hier)

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 8 von 10

Comedy Arts Newsletter

Comedy Arts Downloads